Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Kapensis

 
     
  Capensis, Kapländisches Florenreich, kleinstes Florenreich der Erde, das nur die südlichste Spitze Afrikas (das Kapland) umfasst. Die Kapensis zeigt eine besonders grosse Biodiversität, die durch rund 8500 Farn- und Samenpflanzen belegt wird, wovon fast 6000 Endemiten (Endemismus) sind (zum Vergleich: In ganz Deutschland kommen insgesamt nur rund 3250 Arten vor). Die stark eigenständigen Entwicklung der Kapensis zeigt sich auch in vielen eigentümlichen Ausprägungen der Pflanzenformen. Klimatisch ähnelt die Kapensis der mediterranen Region.


Den wichtigsten Ökofaktor stellt das Feuer dar. Die sauren, nährstoffarmen Böden begünstigen das Vorherrschen von Heideformationen (Kapheiden der Gattung Erica), Wälder fehlen weitgehend, zugunsten der gebüschartigen, immergrünen Hartlaubvegetation der Proteaceae mit der Symbolart des Silberbaums (Leucadendron argenteum). Viele Zierpflanzen stammen ursprünglich aus der Kapensis (Pelargonium, Amaryllis, Clivia). Hartlaubwälder.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
kapazitives Gradiometer
 
Kapillaraufstieg
 
     

Weitere Begriffe : Ptolemäus anti-spoofing Sternschnuppe

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum