Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Injektionsdruck

 
     
  zum Einbringen von Injektionsgut (Injektionmittel) in den Untergrund aufzubringender Überdruck. Der optimale Injektionsdruck wird im voraus anhand von Wasserdruck-Tests, die bis zum Aufreissen von Schichtfugen oder Klüften durchgeführt wurden, ermittelt. Nach einer Füllphase, bei der mit geringem Druck grössere Klüfte aufgefüllt werden, folgt die Verpressphase, bei der das Injektionsgut bei Maximaldruck auch in kleinere Hohlräume gelangt. Dieser Maximaldruck liegt i.a. etwa zwischen dem ein- bis vierfachen der Überlagerungslast. Bei erfolgreich abgeschlossener Injektion soll abschliessend der Injektionsdruck mindestens zehn Minuten konstant bleiben, ohne dass weiteres Injektionsgut vom Gebirge aufgenommen wird.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Injektionsbrunnen
 
Injektionseis
 
     

Weitere Begriffe : Würm-Kaltzeit Akkumulationsindikator Bodenentwicklung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum