Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Modelldiskretisierung

 
     
  ein Modellgebiet wird diskretisiert, indem man das kontinuierliche Gebiet durch eine Anzahl von Knoten und Elemente ersetzt und so ein Finite-Differenzen- oder Finite-Elemente-Netz erhält (Finite-Differenzen-Methode, Finite-Elemente-Methode). Die Elemente können prinzipiell jede Grösse und Form annehmen, die äussere Berandung und Grösse eines Diskretisierungsnetzes sind nahezu beliebig. Für jeden Netzknoten oder jedes Netzelement sind die hydrogeologischen Materialparameter des Aquiferteils anzugeben. Je feiner ein Modellgebiet diskretisiert ist, desto genauer ist das Modellergebnis. Allerdings ist mit einer zunehmenden Knotenzahl ein zunehmend höherer rechnerischer und zeitlicher Aufwand verbunden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Modellalter
 
Modellgeneralisierung
 
     

Weitere Begriffe : homodesmische Struktur FK5 Schwarzes Meer

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum