Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Finite-Differenzen-Methode

 
     
  FDM, Methode der finiten Differenzen, verbreitetes Näherungsverfahren in der Naturwissenschaft. Bei der FDM wird über das Berechnungsgebiet ein numerisches Gitter gelegt, dessen Linien den Koordinatenlinien entsprechen. Die Beziehungen zwischen den Gitterknoten werden unter Verwendung einer Taylorreihe hergestellt. Dies läuft letztlich darauf hinaus, dass die partiellen Ableitungen in der dem Problem zugrundeliegenden Differenzialgleichung im Bereich jedes Gitterpunktes durch eine Annäherung mit endlichen Differenzenquotienten ersetzt werden. Die FDM ist das meist verbreitete Näherungsverfahren, was in der einfachen Anwendbarkeit dieser Methode begründet ist. Die Nachteile liegen in den begrenzten Möglichkeiten der Diskretisierung, da das Gitter stets regelmässig sein muss, so dass irreguläre Geometrien schwer oder ungenau erfasst werden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
fining upward
 
Finite-Elemente-Methode
 
     

Weitere Begriffe : Groningen-Effekt Sverdrup Niederschlagsdefizit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum