Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Gravimetergang

 
     
  Drift, zeitliche Änderung der Ablesung eines Relativgravimeters, meist ein Federgravimeter, ohne Änderung der Schwere, verursacht durch kriechende Längenänderung der Feder, hauptsächlich abhängig vom Material und von der dynamischen Belastung (Stösse) etc; wurde früher bei geringeren Genauigkeitsanforderungen nicht immer von der Gezeitenwirkung unterschieden und gemeinsam mit dieser reduziert. Die Bestimmung des Ganges erfolgte durch je nach Anforderung und Gravimetertyp unterschiedlich häufige Messung auf einem Punkt bekannter Schwere. Die Reduktion des Ganges sollte vorab oder besser in einem umfassenden Ausgleichungsmodell durch (über Stunden) lineare Regression erfolgen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Gravimetereichung
 
Gravimetrie
 
     

Weitere Begriffe : Maiolica Sättigungsexponent Landschaftsplanung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum