Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Glühverlust

 
     
  Bezeichnung für die Gewichtsdifferenz zwischen Abdampf- bzw. Trockengewicht und Glührückstand (600°C). Darunter wird in der Bodenkunde der Gewichtsverlust, der beim Glühen von trockenen Bodenproben entsteht, verstanden. Dieses Verfahren wurde früher häufig eingesetzt, um den Gehalt an organischer Bodensubstanz zu ermitteln. Allerdings kann man den Gehalt an organischer Bodensubstanz nur dann mittels Glühverlust ermitteln, wenn die Bodenprobe keine Tonminerale und Carbonate enthält. Diese Bodenkomponenten geben beim Glühen gleichfalls Stoffe (Kristallwassers bzw. Kohlendioxid) ab, erhöhen also den Gewichtsverlust. Dies führt zu entsprechend überhöhten Werten für die organische Bodensubstanz. Daher wird der Gehalt an organisch gebundenem Kohlenstoff nach trockener Verbrennung aus dem Gesamt-Kohlenstoffgehalt bestimmt (Elementaranalyse).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Glättung
 
Gleichförmigkeit
 
     

Weitere Begriffe : Mélange Deformationstensor Grundgleichung der geometrischen Satellitengeodäsie

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum