Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Gewitterarten

 
     
  Einteilung der Gewitter nach Zahl der beteiligten Gewitterzellen in Einzelzellen-und Multizellengewitter. Besteht das Gewitter nur aus einer einzigen Zelle von wenigen Kilometern Durchmesser, wie bei einem Wärmegewitter, so ist die Lebensdauer nur kurz (20-60 min.), und die Begleiterscheinungen des Gewitters (Starkniederschlag, Turbulenz, Blitzzahl) sind schwach ausgeprägt. Extreme Wettererscheinungen mit Hagel, Starkniederschlag und ggf. Tornados findet man hingegen in Gewittern, die aus einer sehr grossen sog. Superzelle bestehen mit einem bis zu 15 km grossen Durchmesser des Hauptaufwindgebietes. Während ein Wärmegewitter eine begrenzte Menge feuchter Luft umsetzt und abstirbt, wenn dieser Vorrat erschöpft ist, bewegt sich die Superzelle deutlich nach links oder rechts von der mittleren Windrichtung, führt dabei dem Hauptaufwind immer neue feuchte Luft zu und erreicht so Lebenszeiten von mehreren Stunden. Multizellengewitter können ungeordnet in Clustern auftreten oder linienförmig zu Böenwalzen angeordnet sein. Ihre Struktur begünstigt die ständige Ausbildung neuer Zellen, im Luv des Hauptaufwindes oder hebungsbedingt im Kaltluftausfluss. Multizellengewitter können dadurch über sechs Stunden leben, dabei mehrere 100 km zurücklegen und ähnlich einer Superzelle mit extremem Wetter verbunden sein. Tropische Gewitter unterscheiden sich von denen mittlerer Breiten durch eine grössere vertikale Erstreckung bei geringerer Labilität und dadurch bedingt geringere Vertikalgeschwindigkeiten sowie geringere Blitzfrequenz von Wolke-Boden-Blitzen, stärkerer Niederschlagsrate und erheblich grössere vom Amboss überdeckte Flächen von 50.000 km2.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Gewitter
 
Gewitterelektrizität
 
     

Weitere Begriffe : Wattplatten gravimetrische Geoidbestimmung Stapelmoräne

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum