Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Eindringtiefe

 
     
  Skintiefe, ist die Tiefe, in der der Betrag eines in einen elektrischen Leiter eindringenden elektromagnetischen Feldes auf den 1/e-ten Teil des Wertes an der Oberfläche abgefallen ist:

EindringtiefeDabei ist μ0 die Induktionskonstante, ω die Kreisfrequenz und σ die elektrische Leitfähigkeit. Setzt man die üblichen Masseinheiten ein, ergibt sich:

EindringtiefeDie Eindringtiefe (Abb.), die etwa einer Aussagetiefe der elektromagnetischen Verfahren entspricht, hängt somit von der Frequenz f und dem spezifischen Widerstand ρ des Untergrundes ab und bestimmt den zu wählenden Frequenzbereich der Messapparaturen. So ist z.B. δ≈ 500 m (5 km) für ein Sediment mit ρ = 100 Ωm bei einer Frequenz von 100 Hz (1 Hz).

EindringtiefeEindringtiefe: Eindringtiefe elektromagnetischer Felder in einen leitfähigen Untergrund (δ = Eindringtiefe, f = Frequenz und ρ = spezifischer Widerstand).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Einbohrlochmethode
 
Eindringtiefe von Radar
 
     

Weitere Begriffe : Konvektionszellen Korrosion Niveauellipsoid

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum