Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Echodüne

 
     
  gebundene Düne auf der Luvseite eines steilen Hindernisses. Echodünen entstehen im Konvergenzbereich zweier Luftströmungen, wo Hauptwindrichtung und eine vor dem Hindernis entstehende Luftwalze aufeinander treffen. Durch die Luftwalze findet ein zur Hauptwindrichtung entgegengesetzter Transport statt (Abb.). Voraussetzung für diese Dynamik ist nach Windtunnelversuchen eine Hangneigung des Hindernisses von mehr als 50º, da bei spitzeren Winkeln keine Rückströmung entsteht und sich Sandrampen bilden. Vor einer senkrechten Wand setzt die Akkumulation dort ein, wo das Verhältnis von Entfernung zur Wandhöhe den Wert 0,3 übersteigt, wobei bis zu Höhen, die etwa einem Drittel der Hindernishöhe entsprechen, akkumuliert wird.

EchodüneEchodüne: Strömungsdynamik vor Hindernissen. Entstehung von Sandrampen (a) und Echodünen (b); d = Distanz zur Wandhöhe, h = Wandhöhe.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Echo-Sondierung
 
Echolot
 
     

Weitere Begriffe : Migrationsgeschwindigkeit Advanced Very High Resolution Radiometer Sonderabfall

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum