Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Diatomeenmudde

 
     
  organo-mineralische Mudde mit 5-30 Masse-% organischer Substanz. Die weisslich-graue Diatomeenmudde besteht hauptsächlich aus sedimentierten Kieselalgen (Diatomaceae oder Bacillaria) und ist leicht mit der Kalkmudde und der Tonmudde zu verwechseln. Mikroskopisch sind die Kieselalgenreste gut zu erkennen. Die Diatomeenmudde ist in nordeuropäischen Mooren häufiger anzutreffen, als im mitteleuropäischen Raum. Mächtige interglaziale Ablagerungen von Diatomeenresten wurden abgebaut, um sie zur Herstellung von Dynamit und zur Isolierung von Heizröhren zu verwenden. Diatomeenablagerungen werden auch zusammenfassend als Diatomite bezeichnet.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Diatomeenerde
 
Diatomeenschlamm
 
     

Weitere Begriffe : Achsendepression Haptophyta R-horizon

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum