Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Crinoidea

 
     
  Seelilien, eine Gruppe der Echinodermen mit Armen und vorherrschend pentamerer Symmetrie. Sie können über mehrere Meter gross werden. Ihr aus zahlreichen Einzelplatten zusammengesetztes Endoskelett besteht meist aus einem gegliederten säulenartigem Stiel und einem Kelch mit fünf oder mehr ausgestreckten Armen, die federartig verzweigt sein können (Abb.). Typisch ist eine sessile Lebensweise als Suspensionsfiltrierer, festgewachsen auf Substrat. Das Ambulakral-System leitet den Nahrungspartikelstrom zum scheitelwärts sitzenden Mund. Crinoiden sind seit dem Ordovizium bis heute bekannt und waren v.a. im Paläozoikum als Carbonatproduzenten und Sedimentfänger wichtig.

CrinoideaCrinoidea: Encrinus, Muschelkalk (mittlere Trias) Krone mit Stielansatz, Gelenkflächen-Muster der Stielglieder.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Cricoconariden
 
Cristobalit
 
     

Weitere Begriffe : hydrologische Grössen vulkanischer Staub Metallotekt

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum