Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Cricoconariden

 
     
  mutmasslich zu den Mollusken gehörende, paläozoische Mikrofossilien unsicherer systematischer Stellung, die regional gute Leitfossilien abgeben. Es sind kreisrunde, spitzkonisch, häufig quergeringelte Kalkgehäuse mit geschlossenem Apex und ohne Operculum,


i.d.R. nur wenige Millimeter lang. Zu diesem Taxon gehören die benthisch lebenden Tentaculiten (unteres Ordovizium bis oberes Devon) sowie die etwas kleineren, dünnschaligeren und schwächer skulpturierten, planktisch lebenden Styliolinen (oberes Silur bis oberes Devon). Vor allem im Unter-und Mitteldevon der rheinischen Fazies können zusammengeschwemmte Tentaculiten in fast gesteinsbildender Häufigkeit auftreten (Tentaculitenschiefer). Gleiches gilt in altersäquivalenten Ablagerungen der herzynischen Fazies für Styliolinen (Styliolinenschiefer, Styliolinenkalke).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
CRF
 
Crinoidea
 
     

Weitere Begriffe : hochorogenes Stadium Esker korrespondierende Höhen

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum