Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Braunkohle

 
     
  aus Pflanzenresten über das Torf-Stadium durch Inkohlung entstandenes brennbares Gestein (fossiler Brennstoff) aus der Reihe der Humuskohlen, das im Vergleich zur Steinkohle einen braunen Strich erzeugt bzw. mit Kaliumlauge (Huminreaktion) einen braunen Auszug ergibt. Die Braunkohle lässt sich in Abhängigkeit vom Inkohlungsgrad in Weich- und Hartbraunkohle unterteilen, letzte in Matt- und Glanzbraunkohle (Tab.). Die Abgrenzung der Braunkohle zum Torf erfolgt u.a. durch den Rohwassergehalt, der bei 75% liegt, und sie enthält keine Zellulose mehr. Die Abgrenzung zur Steinkohle liegt bei 10% Wassergehalt (aschefrei) und 0,6% Vitrinit-Reflexion. Die Glanzbraunkohle stellt das Übergangsglied zur Steinkohle dar, sie gehört chemisch noch zu den Braunkohlen, petrographisch bereits zu den Steinkohlen.

BraunkohleBraunkohle (Tab.): Klassifikation und Eigenschaften der Baunkohlen mit Abgrenzung zur Steinkohle.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Braunhuminsäuren
 
Braunstein
 
     

Weitere Begriffe : Bremsstrahlung Skagerrak Peridotit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum