Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Beryllium-Datierung

 
     
  10Be-Datierung, physikalische Datierungsmethode auf der Grundlage des Isotops 10Be, das vorwiegend in der Atmosphäre durch kosmische Strahlung aus Stickstoff oder Sauerstoff entsteht. Über den Niederschlag gelangt es in terrestrische oder marine Sedimente und zerfällt mit einer Halbwertszeit von 1,51 Mio. Jahren unter Aussendung von β-zu 10Be. Die Bildungsrate ist abhängig von der Sonnenaktivität und dem irdischen Magnetfeld, die Einlagerung in Sedimente wird klimatisch beeinflusst. Wegen geringer Kenntnis des exogenen Stoffkreislaufes ist 10Be für Datierungen nur eingeschränkt geeignet, wird jedoch für limnische Sedimente und Tiefseeablagerungen angewandt. Der theoretische Datierbereich liegt zwischen 10.000 und 10 Mio.


Jahre. Ein geringer Anteil von 10Be entsteht in situ auf Gesteinsoberflächen aus Sauerstoff und Silicium und lässt sich zur Ermittlung von Expositionsaltern in Kombination mit der Aluminium-Datierung anwenden.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Beryllium
 
Berylliumminerale
 
     

Weitere Begriffe : Ortbetonpfahl Perlmutterwolken Lapilli

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum