Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

theoretischer Schleifenwiderspruch

 
     
  theoretischer Schleifenschlussfehler, Abweichung eines fehlerfrei ausgeführten geometrischen Nivellements entlang einer geschlossenen Schleife vom Wert Null. Der theoretische Schleifenwiderspruch kann als negative Summe der dynamischen Reduktionen entlang einer geschlossenen Schleife berechnet werden:


w:= theoretischer Schleifenwiderspruch
dn ≈ theoretischer Schleifenwiderspruch
Δni=-theoretischer Schleifenwiderspruch
.


Δni sind die Ergebnisse des geometrischen Nivellements und theoretischer Schleifenwiderspruch
die dynamischen Reduktionen:

theoretischer Schleifenwiderspruchfür die nivellierten Strecken zwischen den Höhenpunkten i-1 und i.


theoretischer Schleifenwiderspruch
i sind die mittleren Oberflächenschwerewerte zwischen den beiden Oberflächenpunkten i-1 und i und γ0 ist ein willkürlich gewählter Schwerewert. Die Grösse des theoretischen Schleifenwiderspruchs hängt von der Inhomogenität des Schwerefeldes ab und zusätzlich von den Höhenunterschieden entlang der Schleife. Der theoretische Schleifenwiderspruch ist ein Mass dafür, wie stark das reale Schwerefeld von einem radialsymmetrisch strukturierten Schwerefeld im Bereich der Schleife abweicht.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
theoretische Meteorologie
 
Theorie der differenzierten Bodennutzung
 
     

Weitere Begriffe : scheinbarer spezifischer Widerstand Weltkarte Strandmauer

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum