Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

pyromagnetischer Effekt

 
     
  Änderung der Magnetisierung ΔJ, d.h. des magnetischen Dipolmoments pro Volumen, durch Temperaturänderung ΔT. Der in Kristallen anisotrope, lineare Effekt wird durch die Gleichung:


ΔJk=mk·ΔT beschrieben. Dabei sind mk die Komponenten des pyromagnetischen Tensors. Es ist ein axialer Tensor 1. Stufe, da er einen Skalar ΔT mit einem axialen Vektor (axialen Tensor 1. Stufe), der Magnetisierung, verbindet. Nichtmagnetische Kristalle können daher keinen pyromagnetischen Effekt zeigen.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Pyrolusit
 
Pyrometamorphose
 
     

Weitere Begriffe : Lagenkugel Morphotop Kluftinjektion

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum