Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Zeta-Potential

 
     
  elektrokinetisches Potential an Kristalloberflächen; messbare positive und negative freie Valenzen, die schwachen Van-der-Waalschen Kräften entsprechen. Bei grösseren Kristallen sind diese Restkräfte gering, bei feinsten Mineralpartikeln ist die spezifische Oberfläche (Verhältnis von Oberfläche zur Masse) so gross, dass bereits geringe Mineralmengen grosse Oberflächenkräfte besitzen. In technischen Bereichen nutzt man natürliche Kolloide als Sorptionssubstanzen, z.B. die Tone, Fe2O3, SiO2 und andere Kolloide. Eine praktische Bedeutung liegt in der Herbeiführung des Thixotropiezustandes (Thixotropie) und bei der Schwimmaufbereitung (Flotation). In der Geophysik spielt das Potentialgefälle in der diffusen Schicht in einem Elektrolyten an der Grenze Festkörper/Fluid eine Rolle bei der induzierten Polarisation. Grenzflächenleitfähigkeit.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Zerstäubungsverfahren
 
Zeugenberg
 
     

Weitere Begriffe : heterodesmische Struktur Leberkies Ausrollgrenze

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum