Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Wasserscheide

 
     
  Grenzlinie, die benachbarte Einzugsgebiete voneinander trennt. Nicht immer verläuft die Wasserscheide als Gipfellinie über die Höhenzüge hinweg, die ein Einzugsgebiet umrahmen. Durch eine Umstellung der Entwässerungsrichtung, beispielsweise infolge einer Flussanzapfung oder glazialer Überformung, kann die Wasserscheide auch als flache Talwasserscheide ausgebildet sein. Als kontinentale oder Hauptwasserscheide trennt sie Abflussgebiete, die auf verschiedene Ozeane eingestellt sind. Nur bei homogenem Gesteinsaufbau strömt alles im Einzugsgebiet versickernde Wasser dem Hanggefälle folgend den Tiefenlinien zu. Gesteinswechsel, Faltung oder tektonische Störungen innerhalb eines Einzugsgebietes beeinflussen häufig die hydrologischen Verhältnisse derart, dass die topographisch ermittelte Wasserscheide nicht mit der geologischen bzw. hydrologischen Wasserscheide im Untergrund zusammenfällt. Durch den Zu- oder Abstrom von Sickerwässern sind oberirdisches und unterirdisches Einzugsgebiet nicht mehr deckungsgleich (typisch für Karstgebiete), was bei allen Betrachtungen, denen die topographische Einzugsgebietsfläche zugrunde liegt, berücksichtigt werden muss (Abb.).

WasserscheideWasserscheide: geologische und topographische Wasserscheide.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Wasserschöpfer
 
Wasserschloss
 
     

Weitere Begriffe : Polymetamorphose La Niña CCD-Kamera

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum