Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Tridymit

 
     
  [von griech. tridymos=dreifach], Mineral mit der chemischen Formel SiO2; dihexagonal-dipyramidal=Hoch-Tridymit, rhombisch-disphenoidisch=Tief-Tridymit; Farbe: farblos, weiss, grau, gelblich; Glas- bis Perlmutterglanz, auch matt; durchsichtig bis durchscheinend; Strich: weiss,Härte nach Mohs: 7 (spröd); Dichte: 2,2 g/cm3; Spaltbarkeit: selten sichtbar nach (0001) und (1010); Aggregate: dünntafelige Kristalle, fächerförmige Zwillinge und Drillinge; vor dem Lötrohr unschmelzbar; in Flusssäure und heisser Sodalösung löslich; Genese: pneumatolytisch-exhalativ, abgesetzt in Klüften und Poren saurer Ergussgesteine; Fundorte: Arabyer Berge (Ungarn), Berg San Cristobal bei Pychuta (Mexiko), reichlich in Laven der San Juan-Berge (Colorado, USA).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Trichtermündung
 
Triebschnee
 
     

Weitere Begriffe : Niederschlagshöhe-Dauer-Häufigkeits-Beziehung Kristallwasser Gefügeskelett

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum