Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Transversalmassstab

 
     
  ein Massstab aus Metall, der zum genauen Kartieren bzw. Abgreifen von Entfernungen in einem bestimmten Kartenmassstab dient. Aufgetragen sind Felder, deren Länge im allgemeinen 100 m entspricht und deren Breite durch eine Schar paralleler Linien in zehn Intervalle gegliedert ist. Das erste Feld enthält zusätzlich zehn Transversale (lat.=schräg laufende Gerade); für 1:10.000 können in deren Schnittpunkten Strecken auf 0,1 mm abgelesen werden, d.h. mit einer höheren Genauigkeit als mittels Anlegemassstab.
Auf grossmassstäbigen Karten werden Transversalmassstäbe anstelle einfacher Massstabsleisten
angebracht, die die eintretende Papierveränderungen mitmachen und damit weiterhin gestatten,
exakte Masse aus der Karte zu entnehmen. Alte Transversalmassstäbe besitzen eine Zollteilung mit
dezimaler oder duodezimaler Unterteilung.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Transversalleitfähigkeit
 
Transversalschieferung
 
     

Weitere Begriffe : Pflanzenbau Triangelzone Frana

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum