Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Solonchaks

 
     
  [von russ. sol=Salz], Weissalkaliböden (veraltet),Böden der FAO-Bodenklassifikation mit einem salic horizon als diagnostischem Horizont der WRB, der sich innerhalb der obersten 50 cm des Bodens befindet. Es treten noch viele weitere diagnostische Horizonte auf. Sie sind in heissen, ariden und semiariden Gebieten mit salzhaltigem Grundwasser in geringer Tiefe verbreitet, gelegentlich auch in Küstennähe (Sahara, Ostafrika, Namibia, Zentralasien, Australien und Südamerika) und entstehen, wenn die Evaporation die Niederschlagsmenge übersteigt. Schätzungen zu ihrer Verbreitung schwanken zwischen 260 und 340 Mio. Hektar. Solonckals sind vielfach vergesellschaftet mit Gleysols und Solonetz. Man unterscheidet Tagwasser-Solonckals, Grundwasser-Solonckals und Kulto-Solonckals.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Solomonensee
 
Solonetze
 
     

Weitere Begriffe : Fluorimeter Liegenschaftskartei Brauneisenstein

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum