Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Solonetze

 
     
  Böden der FAO-Bodenklassifikation mit einem natric horizon als diagnostic horizon der WRB. Sie werden auch Natrium- oder Schwarzalkaliböden genannt und entstehen meist durch Entsalzung aus Solonchaks infolge einer Grundwasserabsenkung oder bei Feuchterwerden des Klimas (Zunahme der Niederschläge). Die hohe Na-Sättigung führt zu hohen pH-Werten mit nachfolgender Ton- und Humusverlagerung nach unten und Schluffwanderung durch Quellung und Schrumpfung nach oben, wodurch das typische Säulengefüge entsteht. Es gibt ungefähr 135 Mio. Hektar dieser Böden weltweit, vor allem in Niederungslandschaften arider und semiarider Gebiete. Solonetze sind vergesellschaftet mit Solonchaks und Gleysols.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Solonchaks
 
Solowjows Doppelprojektion
 
     

Weitere Begriffe : Kantenfilter Feinsilt Ekman-Schicht

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum