Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Schichtenprinzip des Geoökosystems

 
     
  ein methodisches Grundprinzip der landschaftsökologischen Komplexanalyse bei der Erforschung des Geoökosystems. Das Schichtenprinzip des Geoökosystems besagt, dass die stoffliche Zusammensetzung der Landschaft aus abiotischen und biotischen Komponenten einer in den Grundzügen vertikalen geordneten Strukturierung folgt. Landschaften sind demzufolge Raumgebilde mit einer jeweils charakteristischen Vertikalstruktur. Die Geokomponenten Geländeklima, Vegetation und Tierwelt, Relief und Oberflächengewässer, Boden mit Edaphon, Bodenwasserhaushalt sowie oberflächennahes Gestein (Substrat) mit Grundwasser sind bei einer theoretisch-abstrahierten Betrachtung des Geoökosystems regelhaft vertikal angeordnet, d.h. sie weisen einen deutlichen Schichtbau auf (Abb.). Basierend auf diesen Vorkenntnissen über die Grundstruktur der Landschaft erfolgt die Modellierung des Geoökosystems. Es lassen sich daraus erste Mess- und Beobachtungsmethodiken erstellen, die dann im Feld auf die reale Situation angepasst werden müssen. Diese aus den Geokomponenten bestehenden einzelnen Schichten des Geokomplexes sind nicht scharf gegeneinander abgegrenzt, sondern die eine greift mehr oder weniger intensiv in die andere hinein (z.B. Vegetation mit Wurzeln in den Bodenkörper) oder durchdringt sich sogar vollständig, z.B. im Falle des Bodenwassers Pedosphäre und Hydrosphäre. Die einzelnen Geokomponenten wiederum sind durch ihre vielfältigen Eigenschaften selber so komplex strukturiert, dass sie als Partialkomplexe bezeichnet und separat untersucht werden können. Als zusätzliche Schicht kann auch der Mensch, der immer intensiver in den Naturhaushalt eingreift, als Komponente in diese vertikale Struktur miteinbezogen werden. U.a. mit Hilfe der unterschiedlichen Vertikalstrukturen der Landschaften werden in der naturräumlichen Gliederung die Raumeinheiten abgegrenzt.

Schichtenprinzip des GeoökosystemsSchichtenprinzip des Geoökosystems: unterschiedliche vertikale Ausprägung der Geokomponenten.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Schichtdicke
 
Schichtfläche
 
     

Weitere Begriffe : Satellitenphotogrammetrie Wadati-Benioff-Zone Klimadaten

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum