Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Scherung

 
     
  1) Geologie: eine Deformation, bei welcher benachbarte Teile eines Körpers parallel zur Kontaktfläche aneinander vorbeigleiten. Man kann zwei Extremfälle unterscheiden (Abb.): einfache Scherung (simple shear) und reine Scherung (pure shear). Bei einfacher Scherung als Extremfall der nichtkoaxialen Verformung sind die Bewegungspfade der Teilchen parallel zueinander angeordnet und die Relativbewegungen im verformten Körper erfolgen an engständigen, zueinander parallelen Scherflächen; die Achsen X und Z des Verformungsellipsoides rotieren bei zunehmender Verformung in Richtung der Scherflächen (rotationale Verformung). Reine Scherung als Idealfall koaxialer Verformung bedeutet, dass die Bewegungspfade der Teilchen bei zunehmender Verformung ihre Richtung ändern und sich symmetrisch den Hauptachsen des Verformungsellipsoides nähern. Die Hauptachsen des Verformungsellipsoides bleiben in ihrer Orientierung während der Deformation konstant (nichtrotationale Verformung). Seitenverschiebungen. 2) Klimatologie: Windscherung, die räumliche Änderung der Windgeschwindigkeit senkrecht zu ihrer Richtung. In der Meteorologie unterscheidet man zwischen vertikaler Windscherung und horizontaler Windscherung.

ScherungScherung: a) reine Scherung, b) einfache Scherung. Die Pfeile deuten die Partikelpfade an.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Scherspannung
 
Scherungsinstabilität
 
     

Weitere Begriffe : Gleichstrom-Grundgleichung anaerobe Fazies Tiefbau

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum