Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

SODAR

 
     
  Sonic Detection and Ranging, Fernerkundungsverfahren, das die Rückstreuung von Schallwellen (Schallausbreitung) an turbulenten Dichteschwankungen (Turbulenz) ausnutzt. Die Laufzeit der von Boden ausgesandten und wieder zurückgestreuten Schallimpulse wird gemessen. Unter Verwendung der Schallgeschwindigkeit wird die Höhe der Turbulenzen ermittelt. Auf diese Weise lässt sich die Mächtigkeit der turbulent durchmischten atmosphärischen Grenzschicht vom Boden aus feststellen. Doppler-SODAR-Geräte senden die Schallimpulse in drei unterschiedliche Raumrichtungen. Neben der Laufzeit wird die Frequenzverschiebung des rückgestreuten Signals (Doppler-Effekt) ermittelt, woraus sich die Windgeschwindigkeit und Windrichtung ableiten lässt. Die maximale Reichweite ergibt sich aus der Schalleistung des Senders und der Verteilung der Turbulenz. Sie umfasst in der Regel eine Schicht von 100 bis max. 1000 m.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Sodalithit
 
SOFAR-Kanal
 
     

Weitere Begriffe : Amphigley Bruchfestigkeit A-Typ-Granit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum