Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Mittelporen

 
     
  Mesoporen, Hohlräume mit einem Äquivalentporendurchmesser zwischen 0,2 und 10 μm. Mittelporen halten das Wasser gegen die Schwerkraft (Haftwasser), sind die bedeutsamsten Poren für den Kapillaraufstieg und speichern das pfanzennutzbare Bodenwasser (nutzbare Feldkapazität). Bei a) Mittelporen (3-10 μm) ist das Bodenwasser leicht beweglich und leicht pflanzenverfügbar, bei b) Mittelporen (0,2-3 μm) ist das Bodenwasser schwer beweglich und schwer pflanzenverfügbar. Wurzeln können in Mittelporen nicht eindringen. Der Wassertransport erfolgt über Saugspannungsgradienten.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Mittelozeanischer Rücken
 
Mittelsand
 
     

Weitere Begriffe : Bodenfernerkundung Entglasung Asteroidengürtel

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum