Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Mitscherlich

 
     
  Max Eilhard Alfred, deutscher Bodenkundler und Agrarwissenschaftler, * 29.8.1874 Berlin, † 3.2.1956 Paulinenaue (Landkreis Nauen). Mitscherlich studierte ab 1895 Naturwissenschaften in Kiel und Berlin und promovierte 1898. Nach einer Assistenzzeit am landwirtschaftlichen Institut der Universität Kiel habilitierte er sich 1901. Im Jahr 1906 wurde Mitscherlich an die Universität Königsberg zum Professor für Pflanzenbaulehre und Bodenkunde berufen. Er formulierte das "Wirkungsgesetz der Wachstumsfaktoren" und erbrachte den Nachweis, dass nicht nur die Bodenmechanik für die Ertragshöhe entscheidend ist, sondern auch die Pflanze-Boden-Wechselwirkung. Mitscherlich schrieb u.a. das Lehrbuch der "Bodenkunde für Landwirte, Forstwirte und Gärtner..." (1905). Nach dem Zweiten Weltkrieg beteiligte er sich am Wiederaufbau der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät an der Humboldt-Universität in Berlin. Von 1945 bis zu seinem Tod leitete er das "Institut zur Steigerung der Pflanzenerträge" an der Deutschen Akademie der Wissenschaften.

MitscherlichMitscherlich , Max Eilhard Alfred
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Mitosehemmstoffe
 
Mitscherlich-Gesetz
 
     

Weitere Begriffe : Paläofeld Schweregradient Kryoplanation

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum