Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Mineralnamen

 
     
  aus den verschiedensten Bereichen von Praxis und Wissenschaft stammende Bezeichnungen für Minerale. Eine Ordnung und Bezeichnung der Minerale in Familien, Gattungen und Arten, wie das bei biologischen Objekten vorgenommen wird, ist bei den Mineralen nicht zweckmässig, da hier das übergeordnete historisch evolutionäre Prinzip fehlt. Mineralnamen sind keineswegs einheitlich. In der deutschen Literatur werden neben den heute international üblichen Bezeichnungen, z.B. Chalkopyrit, teilweise auch die historischen deutschen Namen, z.B. Kupferkies, verwendet. Die meisten Mineralnamen entstammen der lateinischen oder griechischen Sprache. Vielen Mineralen gemeinsam ist die Endsilbe "it" oder "lith", wobei Minerale mit der Endsilbe "lith" stets abgeleitet sind von griech. lithos=Stein.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Minerallagerstätte
 
Mineralneubildung
 
     

Weitere Begriffe : CIPW-Norm Isoplethen Adaptionsfläche

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum