Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Konglomerat-Test

 
     
  Test zur Überprüfung, ob eine remanente Magnetisierung älter oder jünger ist als ein Konglomerat, das durch Verwitterung und Sedimenttransport aus einem Muttergestein entstanden ist. Der Konglomerat-Test ist positiv, wenn die Richtungen der remanenten Magnetisierung in den ungeregelt eingelagerten Gesteinsbruchstücken des Konglomerats völlig ungeordnet sind (Abb.). Damit wird angezeigt, dass die remanente Magnetisierung des Muttergesteins sowohl den Verwitterungsprozess als auch den Sedimenttransport unbeschadet überstehen konnte. Ein negativer Konglomerat-Test liegt vor, wenn alle Komponenten des Konglomerats (Matrix und Gesteinsbruchstücke) eine einheitliche Magnetisierungsrichtung aufweisen. Dies deutet darauf hin, dass die remanente Magnetisierung erst nach der Ablagerung entstanden ist. In diesem Fall ist zu erwarten, dass auch das Muttergestein remagnetisiert (Remagnetisierung) wurde.

Konglomerat-TestKonglomerat-Test: a) Magnetisierung in einer Schicht des Muttergesteins, b) positiver und c) negativer Konglomerat-Test.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Konglomerat
 
kongruente Auflösung
 
     

Weitere Begriffe : Meereshöhe Solutionssenke Geognosie

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum