Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Kompressibilität

 
     
  1) Geophysik: bezeichnet die bei einer allseitigen Druckänderung Δp
auftretende relative Volumenänderung ΔV/V eines Körpers:
K=(ΔV/Δp)/V. Die SI-Einheit von K ist das inverse Pascal (1/Pa). 2) Ozeanographie: Eigenschaft des Meerwassers bei Druckveränderungen, die im Ozean im wesentlichen durch Tiefenverlagerungen erfolgen,reversibel das Volumen zu verändern. Beigrösseren Tiefenverlagerungen von Wasserteilchen führt die Kompressibilität zum adiabatischen Prozess und wird durch die Einführung der potentiellen Dichte berücksichtigt. Die Kompressibilität stellt die Voraussetzung für die Ausbreitung von Schallwellen dar. Bei Prozessen, die mit geringer Tiefenveränderung verbunden sind (z.B. Seegang) kann sie vernachlässigt werden.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Kompostierung
 
Kompression
 
     

Weitere Begriffe : Eisschild Escherichia coli Top

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum