Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Kepler

 
     
  Johannes, deutscher Astronom und Mathematiker, * 27.12.1571 Weil der Stadt (Württemberg), † 15.11.1630 Regensburg; neben Sir I. Newton und G. Galilei der bedeutendste Naturforscher der beginnenden Neuzeit. Kepler erwarb nach einem Studium der Theologie, Philosophie, Mathematik und Astronomie 1591 an der Stiftsschule in Tübingen die Magisterwürde, 1594-98 war er Professor der Mathematik und Moral an der Stiftsschule zu Graz und Landschaftsmathematiker der Steiermark. 1600 ging Kepler nach Prag und wurde am Hof des Kaisers Rudolf II Mitarbeiter des Mathematikers und Hofastronomen Tycho Brahe und 1601 dessen Nachfolger als Kaiserlicher Mathematiker. 1612-26 Professor für Mathematik am städtischen Gymnasium zu Linz; ab 1628 in Diensten Wallensteins; bedeutende Arbeiten und Erkenntnisse zur Astronomie (Planetenbewegung, Keplersche Gesetze 1609 und 1618), Optik (Keplersches Fernrohr 1610-11), Flächen- und Volumenberechnung (Keplersche Fassregel). Mit der Nutzung von die Erde umlaufenden künstlichen Erdsatelliten sind seine drei Gesetze der Planetenbewegung auch für die Geodäsie von grösster Bedeutung geworden, da auch die Satelliten diesen Gesetzen unterliegen und damit das Geozentrum als einen Brennpunkt der Satellitenbahn indirekt messtechnisch zugänglich machen (geozentrische Koordinaten). Er schlug ein rein irdisches Verfahren (ohne Messungen zu astronomischen Objekten) zur Schätzung des Erdumfangs vor, das die Messung von Zenitdistanzen zwischen hochgelegenen Punkten (z.B. Berge) nutzt; wegen des Einflusses der Strahlenbrechung (Refraktion) ergaben sich nur unsichere Werte, denen er selbst nicht traute. Werke: "Astronomia nova" (1609) mit den ersten beiden Gesetzen der Planetenbewegung, "Epitomae Astronomiae Copernicanae" (1618), "Harmonice mundi" (1619) mit dem dritten Gesetz der Planetenbewegung, "Tabulae Rudolphinae" (1627, Planetenpositionen).

KeplerKelper , Johannes
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Kennziffern
 
Kepler-Bewegung
 
     

Weitere Begriffe : Oszillationsrippel Neupunkt Polarität des Erdmagnetfeldes

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum