Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Keimzahl

 
     
  Bakterienzahl, welche durch die Kultivierungsmethode (Plattenverfahren, Verdünnungsverfahren) ermittelt wird. Ausgehend von einzelnen Zellen oder Zellaggregaten aus einer Wasser- oder Bodenprobe entwickeln sich unter standardisierten Laborbedingungen Bakterienkolonien, die makroskopisch erkennbar sind und ausgezählt werden können (Keimzahlbestimmung), oder es wird durch eine Verdünnungsreihe diejenige Probe ermittelt, die noch eine bakterielle Stoffwechselreaktion erkennen lässt. Hieraus lässt sich die wahrscheinlichste Keimzahl (most probable number=MPN) errechnen. Die Bestimmung der Keimzahl ist ein relatives Zählverfahren und erfasst, durch die Kultivierungsmethode bedingt, nur einen geringen Teil der Gesamtbakterienzahl einer Probe. Der Begriff der Keimzahl ist besonders in der hygienischen Wasserbewertung von Bedeutung.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Keimkristall
 
Kelvin
 
     

Weitere Begriffe : Biegefestigkeit hypidiomorph Schwinggeschwindigkeit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum