Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Holzschnitt

 
     
  Xylographie, ältestes Verfahren zur manuellen Herstellung von Hochdruckformen. Auch das Druckerzeugnis wird als Holzschnitt bezeichnet. Der Holzschnitt wurde bereits vor der Erfindung des Buchdrucks mit Bleilettern in Westeuropa seit um 1440 als Holztafeldruck für Einblattdrucke und zur Herstellung von Blockbüchern genutzt. Kartographische Blätter kommen als Karteninkunabeln vor 1470 nicht vor. Hervorzuheben sind die in der ersten Hälfte des 16. Jh. in Holzschnitt ausgeführten Landtafeln. Von der auf eine grundierte, etwa 2 cm starke Langholzplatte seitenverkehrt übertragenen Zeichnung werden mit Schneidmessern alle Linien beidseits angeschnitten, danach mit dem Hohleisen die zeichnungsfreien Stellen hinreichend tief gelegt, so dass die Zeichnung und gegebenenfalls die Schrift als erhabene Stege erhalten bleiben. Das Produkt, der Holzstock, dient als Hochdruckform. Nach Einwalzen mit Farbe können in der Handpresse beliebig viele Abzüge hergestellt werden. WSt  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Holzkohle
 
Holzstich
 
     

Weitere Begriffe : Lachgas Monodurverfahren borehole compensated soniclog

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum