Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Gelifluktion

 
     
  Gelisolifluktion, periglaziale Solifluktion, periglaziales Bodenfliessen, langsames, hangabwärts gerichtetes Fliessen von ungefrorenem Material auf einem gefrorenen Substrat. Gelifluktion ist nach H. Baulig (1956) eine Form der Solifluktion, welche die Anwesenheit entweder von saisonalem Bodenfrost oder Permafrost erfordert. Die Übersättigung des fliessenden Materials wird durch die stauende Wirkung des Permafrosts verursacht. Eine verlangsamte Gelifluktion unter einer geschlossenen Vegetationsdecke wird als gebundene Gelifluktion bezeichnet, ungebundene Gelifluktion hingegen findet auf vegetationsarmen bzw. -freien Hängen statt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Gelenkquarzit
 
gelisolifluidal
 
     

Weitere Begriffe : Hintergrundwert Almukantarat Uferrehne

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum