Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Flimmern

 
     
  scheinbare Bewegung eines bodennahen Sichtzieles. Flimmern tritt auf, wenn der
Boden deutlich wärmer ist als die darüberliegende Luft, z.B. durch starke Sonneneinstrahlung,
insbesondere über wenig bewachsenem Boden (Heide, Sand, Strassen). Infolge der vom Boden
aufsteigenden, warmen Luftpakete (Turbulenz) mit anderer Dichte und damit im Vergleich zur
umgebenden Luft anderem Brechungsindex, ändert sich der Lichtweg längs des Blickstrahls. Es
entstehen Schwankungen des von der Luft beim Beobachter ankommenden gestreuten
Sonnenlichtes. Das Flimmern von Sternen infolge atmosphärischer Turbulenz heisst Szintillation.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Fliesszeit
 
Flimmerschnee
 
     

Weitere Begriffe : Rutschungsmorphologie Werner horizontaler Bettungsmodul

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum