Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Erddruckverteilung

 
     
  im Idealfall ist die Verteilung des Erddrucks zwischen einer Wand und dem Erdreich über die Wandhöhe dreiecksförmig und die resultierende Kraft greift im Schwerpunkt des Dreiecks an. Dies gilt aber strenggenommen nur für eine Drehung der Wand um den Fusspunkt. In allen anderen Fällen liegt keine geradlinige Verteilung vor. Die sich aus der Verteilung ergebenden horizontalen Erddruckkomponenten werden mit e bezeichnet. Bei dreieckiger Verteilung beträgt die waagerechte Komponente infolge der Bodeneigenlast bei aktivem Erddruck Eaγ·h·Kah bzw.


: eagh = γ·h·Kph bei passivem Erddruck Ep. Dabei ist γ die Wichte des Bodens, h die Höhe der Mauerepgh =
und K der Erddruckbeiwert.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Erddruckmessung
 
Erde
 
     

Weitere Begriffe : radiogen Gewässerausbau ultraviolette Strahlung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum