Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Eisstand

 
     
  Eisstauung, tritt ein, wenn sich Treibeisschollen, entweder an einem Hindernis beginnend oder sich aufgrund ihres eigenen Wachstums im Abfluss behindernd, über die gesamte Flussbreite stauen und zusammenfrieren, wodurch auf der Wasserfläche letztlich eine geschlossene Eisdecke entsteht (Festeis).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Eisstalagtit
 
Eisstausee
 
     

Weitere Begriffe : Dedolomitisierung Aufrissdarstellung Deutscher Referenzrahmen

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum