Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Eiskeilpolygon

 
     
  Gruppe von Eiskeilen, die an der Erdoberfläche ein zumeist hexagonales Polygon bilden. Eiskeilpolygone sind besonders auf schlecht drainiertem Gelände verbreitet. Ihr Durchmesser variiert je nach Intensität und Häufigkeit der Frost-Tau-Zyklen. Man unterscheidet Makro- und Mikroformen. Makroformen weisen typischerweise Durchmesser von ca. 15-30 m auf und entstehen durch thermische Kontraktionsspalten. Mikroformen sind normalerweise <2 m im Durchmesser und entstehen durch Austrocknungsrisse. Durch den Druck des in den Eiskeilen gefrierenden Wassers wird Material an den Rändern zu Randwülsten aufgepresst.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Eiskeilnetz
 
Eiskeilpseudomorphose
 
     

Weitere Begriffe : Auftriebsgebiet Aeromagnetik Dekrepitograph

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum