Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Durchlässigkeitstensor

 
     
  [k], Quotient aus Filtergeschwindigkeit vf und der Projektion des Gradienten h auf die betrachtete Kluftschar grad h: In vektorieller Schreibweise gilt: vf =[kgrad h.


Der Tensor [k] beschreibt die Durchlässigkeit der Kluftschar i im quasi-homogenen, in Richtung der Kluftschar laminar durchströmten Gebirge. Der Durchlässigkeitstensor ist abhängig von der Raumstellung und den mittleren Spaltweiten und Abständen der Klüfte. Dieser Tensor tritt im anisotropen Gebirge an die Stelle des skalaren Durchlässigkeitsbeiwertes (kf-Wert).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Durchlässigkeitsfaktor
 
Durchläufer
 
     

Weitere Begriffe : Mangan Stollenbewässerung Klarwasserstadium

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum