Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Buckland

 
     
  William, englischer Geologe und Paläontologe, * 12.3.1784 Axminister (Devonshire), † 12.8.1856 London. Der 1808 ordinierte anglikanische Priester wurde 1813 als erster Professor der Geologie und Mineralogie an die Universität von Oxford berufen. Buckland war ein entschiedener Gegner der Evolutionstheorie. In seinen Werken "Relics of the Deluge" (1823) und die "Geology and Mineralogy Considered with Reference to Natural Theology" (1836) versuchte er, die geologischen Entdeckungen seiner Zeit in Einklang mit der geltenden Kirchendoktrin zu bringen. Fluviatile Prozesse hielt er als die Erdoberfläche gestaltgebende Kraft nicht für hinreichend. Er sah vielmehr die Sintflut als die Ursache der heutigen Landformen an. In seinen späteren Jahren erkannte er unter dem Einfluss von Agassiz jedoch auch die geomorphologische Bedeutung von Eismassen während der Eiszeiten.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Buchtungsindex
 
Buerger
 
     

Weitere Begriffe : phreatische Zone Runse Quellsignal

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum