Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Bohrlochaufweitungsversuch

 
     
  ein Verfahren, um Verformungskennwerte von Boden und Fels in situ zu bestimmen. Die Aufweitungsversuche werden in Bohrungen ausgeführt, welche im Rahmen von geotechnischen Untersuchungen abgeteuft werden. Es sind drei verschiedene Geräte im Gebrauch: Dilatometer (Abb.), Pressiometer und Seitendruckgeräte. Zur Versuchsvorbereitung wird zunächst eine verrohrte Bohrung mit einem Durchmesser von 146 mm bis ca. 1 m über der Versuchsstelle abgeteuft und sodann eine zentrische 3-5 m lange Vorbohrung mit dem vorgesehenen Prüfdurchmesser (z.B. 101 mm) hergestellt und anschliessend das Prüfgerät (z.B. ein Dilatometer) in der Vorbohrung positioniert. Dann wird die Bohrlochwand stufenweise aufgeweitet und nachfolgend wieder entlastet, wobei die Bohrlochaufweitung und der dazu erforderliche Druck gemessen werden. Die Versuchsdaten werden graphisch dargestellt, wobei die Aufweitung des Bohrlochs in Abhängigkeit vom Druck aufgetragen wird. Aus der Steigung des Belastungsastes der Kurve lässt sich der Verformungsmodul und aus der Steigung des Entlastungsastes der Elastizitätsmodul des Gebirges berechnen. Hierzu verwendet man die Gleichung des dickwandigen Rohres nach Lamé. Bei einem Bohrlochaufweitungsversuch mit einem Dilatometer lautet diese Gleichung:

Bohrlochaufweitungsversuchmit ν =Poissonzahl, d = Anfangsdurchmesser derVersuchsbohrung, Δd = Änderung des Durchmessers infolge Δpd und Δpd =Änderung des Innendruckes des Dilatometers.

BohrlochaufweitungsversuchBohrlochaufweitungsversuch: Bohrlochaufweitungsversuch mit einem Dilatometer: prinzipieller Aufbau.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Bohrlochabweichungsmessung
 
Bohrlochfernsehsonde
 
     

Weitere Begriffe : Shoshonit potentielle Energie prä-

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum