Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Biokristallisation

 
     
  Biomineralisation, unter diesem Begriff werden alle Wachstumsprozesse in biologischen Systemen zusammengefasst, die kristalline Strukturen erzeugen, auch als Mischstrukturen von kristallinen anorganischen Verbindungen in einer organischen Matrix. Das können die unerwünschte Bildung von Gallen- oder Nierensteinen sein, aber auch die wesentlichen, festen Strukturen von biologischen Organismen. Beispiele sind die Knochen und Zähne der Wirbeltiere, wie auch die schützenden Schalen von Muscheln, Schnecken oder Korallen. Faszinierend für das Studium dieser Produktion in Organismen ist die definierte Gestalt, die die biologischen Systeme reproduzierend erreichen, sei es in Form von einheitlichen Teilchengrössen, neuartigen Morphologien und Texturen oder hierarchischen Mikrostrukturen. Zur Zeit beginnt die Forschung einen Einblick in das Zusammenspiel der chemischen Organisation von polymerer Mikroumgebung mit den anorganischen Bausteinen zu gewinnen, was sich für die Herstellung neuartiger, spezifisch zugeschnittener Materialien in Nanotechnologie, als nachgiebige Festkörper aus organischen und anorganischen Mischstrukturen, als Katalysatoren oder als Konstruktionswerkstoffe einsetzen lässt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Biokonzentrationsfaktor
 
Biologie
 
     

Weitere Begriffe : Flächenmuster Einfachpackertest vereinbartes Bezugssystem

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum