Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Archaeoeuropa

 
     
  Ur-Europa, Urkontinent, Fennosarmatia, die Entstehung Archaeoeuropas geht teils auf alt-, teils auf jungpräkambrische Orogenesen zurück. Archaeoeuropa ist im heutigen Kartenbild zusammengesetzt aus Gebieten, in denen präkambrische Gesteine aufgeschlossen sind (Ukrainischer Schild, Baltischer Schild), sowie solchen, in denen das präkambrische Basement von jüngeren, meist geringmächtigen, unverfalteten, lückenhaft entwickelten Abfolgen bedeckt wird (Osteuropäische Tafel). In der Umrahmung Archaeoeuropas befinden sich jüngere Krustenteile (Abb.): der Ural im Osten, das Donez-Becken, die Karpaten und der Kaukasus im Süden, das Kaledonische Gebirge (West-Norwegen, Schottland) im Westen. Nach Südwesten wird die Osteuropäische Tafel von einem Lineament abgeschnitten, welches NW-SE von Schonen bis zum Nordrand der Karpaten verläuft. Westlich dieser bedeutenden Zone ("Tornquistsche Linie") liegt das präkambrische Grundgebirge etwa 8 km tiefer.

ArchaeoeuropaArchaeoeuropa: Gliederung Europas nach dem Alter der geotektonischen Konsolidationsbereiche.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Archaeocyathida
 
Archaikum
 
     

Weitere Begriffe : Lawinenauslösung Solifluktionsschutt Klufthöhle

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum