Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Albedo

 
     
  [von lat. weisse Farbe], Mass für die von Oberflächen reflektierte Strahlung. In der Meteorologie das Verhältnis des von der Oberfläche in den Halbraum reflektierten Strahlungsflusses zu dem aus dem Halbraum auf die Oberfläche einfallenden Strahlungsfluss, ausgedrückt in Prozent. Die Albedo ist stark von den Eigenschaften der bestrahlten Fläche abhängig und für die verschiedenen Spektralbereiche unterschiedlich gross. Die Summe der von der Oberfläche reflektierten und absorbierten Strahlung entsprechen meist der einfallenden Strahlung. Eine Oberfläche mit grosser Albedo weist deshalb nur ein kleines Absorptionsvermögen auf. Je dunkler eine Oberfläche im sichtbaren Spektralbereich ist, desto kleiner ist ihre entsprechende Albedo (Tab.). Sie wird beeinflusst durch den Sonnenelevationswinkel, die atmosphärische Trübung, den Wasserdampfgehalt der Atmosphäre sowie die Bewölkung. Als planetare Albedo wird die Albedo des Gesamtsystems Erde/Atmosphäre bezeichnet. Sie beträgt im Mittel etwa 30%. Die Albedo spielt eine wichtige Rolle bei der Strahlungsbilanz (Strahlungshaushalt).

AlbedoAlbedo (Tab.): Albedowerte für verschiedene Oberflächen.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Alb
 
Albedometer
 
     

Weitere Begriffe : Hortonscher Landoberflächenabfluss Magmakammer Isolinien

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum