Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

statistische Filterung

 
     
  statistische Methodik bei Zeitreihen (Abb.). Durch eine Zahlenoperation werden entweder tieffrequente (langeriodische), hochfrequente (kurzperiodische) oder Variationen eines bestimmten Frequenzbereiches dadurch hervorgehoben, dass die Variationen der anderen Frequenzbereiche möglichst weitgehend unterdrückt werden (numerische Tiefpassfilterung, Hochpassoder Bandpassfilterung). Die Filterwirkung lässt sich am besten anhand eines Varianzspektrums kennzeichnen. Eine solche meist als charakteristische Filterfunktion bezeichnete Veränderung wird spektral charakterisiert. Am häufigsten wird die Tiefpassfilterung (auch Zeitreihenglättung) angewandt.

statistische Filterungstatistische Filterung: schematische Darstellung einer charakteristischen Filterfunktion und Zeitreihen-Wirkung einer numerischen Tiefpassfilterung (Zeitreihenglättung). Räumlich gesehen kommen eigentlich nur Methoden in Frage, die einer Tiefpassfilterung entsprechen, d.h. es werden Daten für bestimmte Flächen im einfachsten Fall schlicht gemittelt.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
statistische Erhebungen in Karten
 
Statistische Frequenzanalyse
 
     

Weitere Begriffe : Bodengenese Porzellan seismisches Risiko

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum