Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

geodesia intrinseca

 
     
  (ital.) Innere Geodäsie, eine von italienischen Mathematiker und Geodät A. Marussi (1908-1984) entwickelte differentialgeometrische Lösung der Dreidimensionalen Geodäsie (Geodäsie). Danach könnte die Geometrie eines aus den Parametern des Erdschwerefeldes (Äquipotentialflächen, Lotlinien) gebildeten, "erdinneren" Bezugssystems hypothesenfrei aus den Beträgen der örtlichen Schwerevektoren, ihrer Gradienten und höheren Ableitungen bestimmt werden. Die praktische Ausführung scheiterte an der immensen Zahl der nötigen Messungen und den Schwierigkeiten, die Ableitungen zu messen. Schliesslich wurde der theoretisch interessante Lösungsvorschlag überholt durch die neuen Möglichkeiten, dreidimensionale "erdäussere" Bezugssysteme nach Methoden der geodätischen Raumverfahren, insbesondere der Satellitengeodäsie, zu schaffen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Geode
 
Geodesign
 
     

Weitere Begriffe : Lagefestpunkt Sattelpunkt geodätische Linie

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum