Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

dynamische Verdichtungskontrolle

 
     
  FDVK (Flächendeckende Dynamische Verdichtungskontrolle), Methode zur gleichzeitigen Kompaktion und Kontrolle des Verdichtungserfolgs. Dies hat eine erhebliche Zeitersparnis im Vergleich zu konventionellen Prüfmethoden, wie z.B. Plattendruckversuchen, zur Folge, da diese erst nach Beendigung des Verdichtungsvorgangs vorgenommen werden können, und Zwischenprüfungen sowie ggf. erforderliches Nachbessern zeitintensiv sind. Bei der flächendeckenden dynamischen Verdichtungskontrolle werden Vibrationswalzen eingesetzt. Während der Verdichtungsfahrt ändert sich mit zunehmender Kompaktion die Dämpfung des Schwingungssystems Walze/Untergrund und die Steifigkeit des Bodens. Somit kann durch Auswerten des Schwingungsverhaltens auf den Verdichtungszustand des Untergrundes geschlossen werden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
dynamische Topographie
 
dynamische Zeit
 
     

Weitere Begriffe : Dipolmoment des Wassermoleküls Scherungsturbulenz Radarkarte

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum