Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Zeitsetzung

 
     
  die pro Zeiteinheit stattfindende Setzung eines Bodens. Bei einfach verdichtetem bindigem Boden kann der Setzungsablauf (Setzung) überschlägig aus einem Kompressions-Durchlässigkeits-Versuch (KD-Versuchs) abgeleitet werden. Bei einem KD-Versuch wird eine scheiben- oder zylinderförmige, meist ungestörte Bodenprobe stufenweise in senkrechter Richtung belastet, wozu die Zeitsetzung der für die Schichtmitte geltenden Laststufe ausgewertet werden muss. Bei gleichen Entwässerungsbedingungen (d.h. Abfluss des Porenwassers nach oben und unten) und nicht zu grossen Schichtmächtigkeiten ist dann:

Zeitsetzungwobei t1 die Setzungszeit im KD-Versuch und t2 die Setzungsdauer und h1 die Probenhöhe im KD-Versuch und h2 die Mächtigkeit der zusammendrückbaren Schicht ist. Bei nichtbindigen Böden treten die Setzungen nahezu in voller Grösse unmittelbar nach Lastaufbringung auf. Der Zeitsetzungsverlauf bei bindigen Böden weist dagegen nach verhältnismässig grossen Anfangssetzungen langsam ausklingende Langzeitsetzungen auf.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Zeitschritt
 
Zeitskala
 
     

Weitere Begriffe : Penck Klimazone Koerzitivfeldstärke

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum