Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Tagebau

 
     
  neben dem Tiefbau die andere Art, terrestrische Lagerstätten abzubauen. In der Regel ist Tagebau das preislich günstigere Abbauverfahren und kommt deshalb häufig bei oberflächennahen niedriggehaltigen Lagerstätten (z.B. Porphyry-Copper-Lagerstätten) oder Massenrohstoffen wie Braunkohle oder Kalk zur Anwendung. Für die Gewinnung von mineralischen Rohstoffen im Tagebauist die Mächtigkeit (Dicke) und die Beschaffenheit der Deckgebirgsschichten zwischen Erdoberfläche und nutzbarem Mineral, aber auch die Höhe des Grundwasserspiegels entscheidend. Je grösser der Lagerstätteninhalt und je wertvoller das Mineral ist, desto grösser kann das Verhältnis zwischen Abraummenge und verwertbarer Mineralmenge sein. In ausgedehnten Tagebauen können zudem leistungsstarke Grossgeräte eingesetzt werden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Tagbrüche
 
Tagesgang
 
     

Weitere Begriffe : Kluftdurchlässigkeit Makrophyten nautisches Dreieck

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum