Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Sturmflutsperrwerk

 
     
  Sperrwerk, Bauwerk, mit dem ein Tidegewässer (Tide) in der Nähe seiner Mündung bei höheren Wasserständen insbesondere zum Schutz gegen Sturmfluten abgesperrt werden kann. Durch die damit verbundene Verkürzung der Deichlinie werden bei den Deichen Bau-und Unterhaltungsaufwand reduziert. Darüber hinaus können Sperrwerke auch insofern landeskulturellen Zwecken dienen, als damit das hinter dem Sperrwerk liegende Einzugsgebiet gegen Tiden geschützt und somit die Entwässerung verbessert bzw. erst ermöglicht wird. Wesentlich ist, dass oberhalb des Sperrwerkes ausreichend Speicherraum vorhanden ist, damit bei geschlossenen Toren der Oberwasserzufluss zurückgehalten werden kann. Andererseits muss durch Hochwasserschöpfwerke (Schöpfwerke) eine künstliche Vorflut hergestellt werden. Wo bei schiffbaren Tidegewässern Schiffahrt auch bei geschlossenen Toren möglich sein muss, werden Schleusen angeordnet. Als Verschlussorgane werden meist Stemmtore oder Hubtore, Segmentverschlüsse (Segmentwehr) oder Klapptore (Klappenwehr) verwendet.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Sturmflut
 
Sturmflutwarndienst
 
     

Weitere Begriffe : überkritische Lösung Tidegrenze temporäre Härte

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum